Volvo Group bringt weltweit erstes Fahrzeug aus fossilfreiem Stahl auf den Markt

Die Volvo Group präsentiert das weltweit erste Fahrzeug aus fossilfreiem Stahl von SSAB. Im Rahmen der heutigen Veranstaltung, bei der es um die gemeinsame Nutzung von „grünem“ Stahl ging, wurde bekannt gegeben, dass nächstes Jahr weitere Fahrzeuge folgen werden. Dabei wird es sich um eine Reihe von Konzeptfahrzeugen und -komponenten handeln, die mit fossilfreiem Stahl von SSAB hergestellt werden.
image-volvo-group-ssab-world-first-fossil-free-vehicle

Vorgestellt wurde die Maschine, bei der es sich um einen Lastenträger für den Einsatz im Bergbau und in Steinbrüchen handelt, am 13. Oktober 2021 in Göteborg anlässlich einer Veranstaltung, bei der es um die gemeinsame Nutzung von „grünem“ Stahl ging und die von Martin Lundstedt, seines Zeichens Präsident und CEO der Volvo Group, moderiert wurde.

Bei der Premiere, die im Internet übertragen wurde und hier abrufbar ist, bekamen die Anwesenden die weltweit erste Maschine zu sehen, die aus fossilfreiem Stahl hergestellt wurde. Ferner wurde über eine weitere bahnbrechende Zusammenarbeit informiert, bei der es ebenfalls um nachhaltigen Stahl geht. Der EU-Kommissar für den Binnenmarkt, Thierry Breton, und der schwedische Wirtschaftsminister für Unternehmen und Innovation, Ibrahim Baylan, nahmen gemeinsam mit SSAB CEO Martin Lindqvist und anderen Rednern an der Veranstaltung teil.

Dieses Gemeinschaftsprojekt mit SSAB setzt Maßstäbe für eine Zukunft ohne fossile Energieträger. So wie die Nationen der Welt bei der 26. UN-Klimakonferenz über den Klimawandel beraten, müssen auch Unternehmen und Branchen zusammenarbeiten, um innovative neue Lösungen für eine Zukunft ohne Treibhausgasemissionen zu entwickeln. Die Volvo Group bekennt sich zu richtungsweisenden Partnerschaften wie der mit SSAB, damit attraktive, sichere und effiziente Fahrzeuge und Maschinen entwickelt werden, die den Weg zu einem nachhaltigeren und zukunftsfähigen Transport- und Infrastruktursystem ebnen“, so Martin Lundstedt, Präsident und CEO der Volvo Group.

Eingedenk der Verpflichtung, spätestens 2040 klimaneutral zu sein und die Treibhausgasemissionen ihrer Wertschöpfungskette auf null zu reduzieren, ist die Volvo Group im Begriff, nachhaltige Transport- und Infrastrukturlösungen für die Zukunft zu entwickeln. Parallel zur Elektrifizierung der Fahrzeuge und Maschinen des Unternehmens will Volvo die CO2-Bilanz seiner gesamten Lieferkette verbessern. Vor diesem Hintergrund ist die gezeigte Neuerung ist ein weiterer Schritt in die richtige Richtung.

„Die Herstellung des weltweit ersten Fahrzeugs aus fossilfreiem Stahl von SSAB ist ein echter Meilenstein. Unsere Zusammenarbeit mit der Volvo Group zeigt, dass eine ökologische Wende möglich ist und sich damit Resultate erzielen lassen“, so Martin Lindqvist, Präsident und CEO von SSAB. „Gemeinsam werden wir die Klimabelastung bis zum Endkunden weiter reduzieren und gleichzeitig darauf achten, dass unsere Kunden hochwertigen Stahl erhalten. Wir freuen uns darauf, die Forschungs- und Entwicklungsarbeit an der Seite der Volvo Group fortzusetzen, damit weitere Produkte aus fossilfreiem Stahl hergestellt werden können.“

Die Nutzung von „grünem“ Stahl ist ein wichtiger Schritt für die Volvo Group und die gesamte Transport- und Infrastrukturbranche, vor allem wenn man bedenkt, dass rund 70 % des Gewichts eines Lkw auf das Konto von Stahl und Gusseisen gehen, wobei dieser Wert bei den Maschinen von Volvo sogar noch höher liegt. Die gezeigte Konzeptmaschine, die bei Volvo CE in Braås gebaut wurde, ist erst der Anfang. Für 2022 ist eine Kleinserienfertigung geplant, die Massenproduktion soll folgen.

Den Film von der Veranstaltung finden Sie hier: volvogroup.com/greensteel
Bilder und ein Video finden Sie hier: images.volvogroup.com


13. Oktober 2021

Journalisten mit weiterem Informationsbedarf wenden sich bitte an:
Claes Eliasson, Volvo Group Media Relations, +46 76 553 72 29


Weitere Informationen finden Sie auf der Website volvogroup.com
Regelmäßige Updates erhalten Sie per Twitter: @volvogroup

Die Volvo Group sichert den Wohlstand mit Transport- und Infrastrukturlösungen und bietet Lkw, Busse, Baumaschinen, Antriebe für Industrie und Seefahrt sowie Finanzierungen und Dienstleistungen an, die unseren Kunden zur größerer Mobilität und mehr Produktivität verhelfen. Die Volvo Group wurde 1927 gegründet und hat sich der Gestaltung nachhaltiger Transport- und Infrastrukturlösungen verschrieben. Die Volvo Group hat ihren Hauptsitz im schwedischen Göteborg, beschäftigt fast 100.000 Mitarbeiter und bedient Kunden in mehr als 190 Märkten. 2020 belief sich der Nettoumsatz auf etwa 338 Milliarden SEK (33,6 Milliarden EUR). Volvo Aktien sind an der Stockholmer NASDAQ-Börse notiert.

Form background image

ALS ERSTER AUF DEM LAUFENDEN SEIN

Aboservice

This field is mandatory

Verwandte Nachrichten