×

Verpflichtung zu Sicherheit

Beim Thema Sicherheit geht es darum, stets den Mensch in den Mittelpunkt unseres Handelns zu stellen – in unseren Betrieben und bei unseren Produkten. 

Die Gesundheit unserer Mitarbeiter liegt uns am Herzen, weshalb Fragen der Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz für die Volvo Group höchste Priorität haben. Die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen in unseren Betrieben versteht sich von selbst. 

Die Volvo Group ist der Sicherheit verpflichtet und hat folgende Vision: keine Unfälle mit Produkten oder in Betrieben der Volvo Group. Wir arbeiten aktiv an der Entwicklung intelligenter Lösungen, mit denen sich nicht nur Unfallfolgen lindern, sondern Unfälle von vornherein vermeiden lassen.

Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz

Unsere Vision: keine Unfälle von Mitarbeitern bei der Arbeit. Zur Verbesserung der Sicherheit am Arbeitsplatz werden wir auch weiterhin eine von Achtsamkeit und Engagement geprägte Unternehmenskultur pflegen, indem wir unsere Mitarbeiter einbeziehen, Schulungen für Führungskräfte durchführen und über das Thema Sicherheit sprechen, um unser Wissen über die psychische und physische Gesundheit auszubauen. Wir haben Kontrollen eingerichtet, um sicherzustellen, dass wir die Gesundheit und die Sicherheit am Arbeitsplatz von niemandem in unserem Betrieb gefährden.

Ausfallzeiten durch Arbeitsunfälle

Unser Ziel ist es, die Ausfallzeiten durch Arbeitsunfälle in unseren weltweiten Betrieben bis 2030 insgesamt um mindestens 50 % zu senken (bezogen auf das Jahr 2019). 2021 belief sich der Wert auf 1,03. 

Erfahren Sie mehr in unserem Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht(PDF, 10,755 KB)

Verkehrssicherheit

Unsere Sicherheitsvision lautet null Unfälle mit Produkten der Volvo Group. Mehr Unterricht in Sachen Verkehrssicherheit und eine bessere Planung der Verkehrswege sind Teil der Lösung. Hinzu kommen aktive Sicherheitsfunktionen und -technologien (Stabilitätsassistenten, Notbremssysteme, Sichthilfen etc.) sowie passive Sicherheitskomponenten (z. B. Airbags und Sicherheitsgurte im Fahrerhaus). Auch bei der Automatisierung von Nutzfahrzeugen und anderen Maschinen werden Fortschritte erzielt.  

Unsere Verpflichtung zu Sicherheit und unsere Null-Unfälle-Vision machen uns zu einem Vorreiter bei der Gestaltung globaler Initiativen, die wir in enger Zusammenarbeit mit Kunden, Hochschulen, politischen Entscheidungsträgern und der Zivilgesellschaft auf den Weg bringen, um mehr Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer zu erreichen. Parallel zur Entwicklung modernster Lösungen auf dem Gebiet der Verkehrssicherheit werden wir Methoden und Instrumente zur Messung unserer weltweiten Sicherheitsbilanz entwickeln.

Weitere Informationen