Wir präsentieren den Volvo Prototyp LX03: die intelligente Zukunft des Bauwesens

Dieser vollständig autonome und mit Batteriestrom betriebene Prototyp von Volvo Construction Equipment (Volvo CE) ist das erste praxistaugliche Exemplar eines selbstlernenden Radlader-Konzeptfahrzeugs, das klug genug ist, Entscheidungen zu treffen, Aufgaben zu verrichten und mit Menschen zu interagieren. Ferner ist es das erste Mal, dass ein Modell von LEGO® Technic als Vorlage für eine echte Maschine diente. Obwohl er nicht im Handel erhältlich ist, gehen die Ingenieure davon aus, dass der LX03 wertvolle Erkenntnisse im Hinblick auf aktuelle und zukünftige Einsatzbereiche liefern wird.
image-1860x1050-volvo-ce-zeux

Der Volvo LX03 geht auf ein Konzept zurück, das Ingenieure und Konstrukteure von Volvo CE und LEGO® Technic entwickelt haben, und ist ein beachtlicher Meilenstein auf dem Weg zu smarten Technologien für den Bausektor. Er steht für die nächste Stufe der Erforschung maschineller Intelligenz durch Volvo CE und für den festen Willen des Unternehmens, die Baubranche zu dekarbonisieren. 

Melker Jernberg, Präsident von Volvo CE: „Wir müssen die Baubranche mit smarten und nachhaltigeren Lösungen transformieren, die etwas auf globaler Ebene bewirken. Genau dafür steht die heutige Enthüllung des Prototyps LX03. Überdies zeugt sie vom immensen Know-how unserer Ingenieure und von unserem gemeinsamen Bekenntnis zu positivem Wandel. Gemeinsam mit der LEGO Group verschieben wir die Grenzen dessen, was technisch mach- und vorstellbar ist, und das Ergebnis übertrifft alles, was die Welt bislang gesehen hat.“

Lars Stenqvist, Chief Technology Officer der Volvo Group: „Als Marktführer im Bereich Transport und Infrastruktur spielen wir eine entscheidende Rolle, wenn es darum geht, Maßnahmen gegen den Klimawandel zu ergreifen und das Tempo zu erhöhen, mit dem die für die Verwirklichung der Emissionsziele benötigten Innovationen entwickelt werden. Wir glauben an die Zusammenarbeit mit motivierten und kreativen Partnern, die sich wie wir darauf konzentrieren, Innovationen zu verwirklichen und Worten Taten folgen zu lassen.“

Wegweisende Partnerschaft

Was einst als spannendes Gemeinschaftsprojekt von Konstrukteuren und Ingenieuren aus beiden Unternehmen begann, die das Zukunftspotenzial im Bausektor ausloten wollten, führte letztlich zur Markteinführung des Volvo Konzept-Radladers ZEUX mit der Artikelnummer 42081 von LEGO®, an dessen Entwicklung auch eine Gruppe von Kindern mitgewirkt hat. 

Niels Henrik Horsted, für LEGO Technic zuständiger Produktleiter der LEGO Group: „Unsere beiden Unternehmen blicken auf eine langjährige und äußerst erfolgreiche Partnerschaft zurück. In dieser Zeit haben wir bei mehreren Modellen von LEGO Technic zusammengearbeitet. Doch dies ist das erste Mal, dass wir eine echte Maschine nach einem Modell bauen und nicht umgekehrt, was dieses Projekt wirklich einzigartig macht.“

Maschinen als Gemeinschaftsprojekt

TextboxGebaut wurde der Prototyp LX03 von engagierten Ingenieuren und Programmierern der Volvo CE Standorte Eskilstuna (Schweden) und Konz (Deutschland) unter Mitwirkung der Konstruktionsabteilung im schwedischen Göteborg. Es handelt sich um einen 5-Tonnen-Radlader, der als Baukastenkonzept entwickelt wurde und dessen Größe sich mit nur ein oder zwei Eingriffen in den Fertigungsprozess variieren lässt. Zudem teilt sich das Fahrzeug seinen Antriebsstrang mit dem L25 Electric. Damit ist es eine emissionsfreie und geräuscharme Maschine, deren Laufzeit je nach Anwendung bis zu acht Stunden beträgt. 

Konzipiert ist sie als smartes und sicheres Arbeitstier, dessen Gehirn in der Lage ist, sich auf unterschiedliche Szenarien einzustellen, Entscheidungen in Echtzeit zu treffen und, was am wichtigsten ist, mit Menschen zusammenzuarbeiten. Kundenseitig kann sie auf die Verrichtung schwerer, sich wiederholender oder gefährlicher Aufgaben programmiert werden, sodass weniger Menschen vor Ort benötigt werden.

Weitere Informationen darüber, was diese bahnbrechende Konzeptmaschine so einzigartig macht, finden Sie unter https://www.volvoce.com/global/en/this-is-volvo-ce/what-we-believe-in/innovation/zeux/
Weitere Bilder finden Sie unter: https://images.volvoce.com/categories


27. Oktober 2021

Journalisten mit weiterem Informationsbedarf wenden sich bitte an:
Åsa Alström
Head of Strategic Communications
Volvo Construction Equipment
asa.alstrom@volvo.com


Weitere Informationen finden Sie auf der Website volvogroup.com
Regelmäßige Updates erhalten Sie per Twitter: @volvogroup

Die Volvo Group sichert den Wohlstand mit Transport- und Infrastrukturlösungen und bietet Lkw, Busse, Baumaschinen, Antriebe für Industrie und Seefahrt sowie Finanzierungen und Dienstleistungen an, die unseren Kunden zur größerer Mobilität und mehr Produktivität verhelfen. Die Volvo Group wurde 1927 gegründet und hat sich der Gestaltung nachhaltiger Transport- und Infrastrukturlösungen verschrieben. Die Volvo Group hat ihren Hauptsitz im schwedischen Göteborg, beschäftigt fast 100.000 Mitarbeiter und bedient Kunden in mehr als 190 Märkten. 2020 belief sich der Nettoumsatz auf etwa 338 Milliarden SEK (33,6 Milliarden EUR). Volvo Aktien sind an der Stockholmer NASDAQ-Börse notiert.

Form background image

ALS ERSTER AUF DEM LAUFENDEN SEIN

Aboservice

This field is mandatory

Verwandte Nachrichten