Bahnbrechendes elektrohydraulisches System wird mit Volvo Technology Award ausgezeichnet

Das neuartige „Common Pressure Rail Hybrid“-System für Bagger, das eine erhebliche Verbesserung der Energieeffizienz bewirkt, ist mit dem Volvo Technology Award 2021 ausgezeichnet worden.
1860x1050-image-volvo-technology-award

Das „Common Pressure Rail Hybrid“-System von Volvo Construction Equipment (Volvo CE) hebt die Hydraulikeffizienz von Baggern auf eine neue Stufe und ist eine weitere Innovation zur Verbesserung der Performance bei gleichzeitiger Reduzierung der CO2-Emissionen, wie es die für 2040 formulierten Klimaziele der Volvo Group vorsehen.

Bei dem Forschungsprojekt hat das Team von Volvo CE aus Schweden und Südkorea eng mit dem finnischen Unternehmen Norrhydro zusammengearbeitet und dabei eine Idee genutzt, die ursprünglich bei einem akademischen Gemeinschaftsprojekt entstand. Mittlerweile ist die Erfindung zu einer praxistauglichen Lösung gereift, die derzeit von Kunden erprobt wird und die Einführung von E-Mobilität für das Baggersortiment von Volvo CE beschleunigen dürfte. Das Unternehmen geht davon aus, dass die neue Technologie in naher Zukunft auf dem Baggermarkt verfügbar sein wird. 

„Dank dieser Innovation kann Volvo CE seinen Kunden eine wirklich einzigartige elektrohydraulische Lösung anbieten, die die Kraftstoffeffizienz auf ein neues Niveau heben wird. Sie zeigt, mit welcher Leidenschaft unserer Ingenieure die Entwicklung kundenorientierter Lösungen und Systeme vorantreiben, die einen emissionsfreien Betrieb ermöglichen werden. Zudem ist sie ein weiteres Beispiel für unsere gute Zusammenarbeit und die erstaunlichen Ergebnisse, die wir erzielen“, so Lars Stenqvist, CTO der Volvo Group.

Funktionsweise
Die Erfindung eröffnet neue Möglichkeiten zur Reduzierung von Energieverlusten in Hydrauliksystemen. Bei der neuen Systemarchitektur sind alle Arbeitsfunktionen der Maschine über eine sogenannte „Common Pressure Rail“, die aus mehreren Druckleitungen besteht, mit einem hydraulischen Energiespeicher verbunden. Die Energiespeicherung auf der Basis von Hydrospeichern ermöglicht eine energieeffiziente Rückgewinnung von Bewegungsenergie und die Bereitstellung von Leistungsspitzen. Für zylinderbetriebene Funktionen werden sogenannte „smarte Aktuatoren“ verwendet, um eine energieeffiziente Umwandlung der hydraulischen Leistung in variable Kraft und Geschwindigkeit zu erreichen. Das System ermöglicht auch die Energierückgewinnung und Leistungssteigerung der rotierenden Lasten der Maschine (Beispiel: Schwenkfunktion) durch die Einführung von variablen hydraulischen Maschinen. Dank der deutlich reduzierten Energieverluste und der Zusatzleistung der Hydrospeicher kann eine kleinere Energiequelle genutzt und der Kühlbedarf reduziert werden. Durch die verfügbare Mehrleistung lassen sich Umlaufzeiten (Beispiel: Beladen von Lkw) verkürzen, was sowohl Effizienzgewinne als auch Kostenvorteile auf der Kundenseite bewirkt.

„Wir sind wirklich stolz auf diese Auszeichnung, die wir mit unseren Kooperationspartnern teilen“, so Kim Heybroek, Forschungsingenieur bei Volvo CE Emerging Technologies und Mitglied des prämierten Teams. „Für uns war das Potenzial dieser Innovation ein starker Antrieb bei diesem ausgesprochen spannenden Projekt. Es wird unseren Kunden deutliche Vorteile bringen und dabei helfen, die Welt zu gestalten, in der wir leben wollen.“ 

Der Volvo Technology Award ist eine Auszeichnung für herausragende technische Errungenschaften, die der Volvo Group einen Technologievorsprung sichern. In der Vergangenheit wurden unter anderem wegweisende Innovationen wie der Duoprop-Bootsantrieb, der City Filter zur Reinigung von Lkw- und Busabgasen, der Seitenaufprallschutz (SIPS) von Volvo und das Forschungsprojekt „Electric Site“ (Steinbruch ohne Emissionen) ausgezeichnet.

Dies sind die Gewinner des Volvo Technology Award 2021:
Kim Heybroek, Sangki Bae, Junwoo Kim, Byeongmo Ko, Donghun Oh, Wonkil Choe, Wontaek Oh und Namgyu Kim.

Weitere Informationen über die Partnerschaft mit Norrhydro finden Sie hier: Wegweisende elektrohydraulische Lösung zur deutlichen Verbesserung der Kraftstoffeffizienz von Baumaschinen


6. September 2021


Journalisten mit weiterem Informationsbedarf wenden sich bitte an:
Åsa Alström
Head of Strategic Communications
Volvo Construction Equipment
E-Mail: asa.alstrom@volvo.com


Weitere Informationen finden Sie auf der Website volvogroup.com
Regelmäßige Updates erhalten Sie per Twitter: @volvogroup

Die Volvo Group sichert den Wohlstand mit Transport- und Infrastrukturlösungen und bietet Lkw, Busse, Baumaschinen, Antriebe für Industrie und Seefahrt sowie Finanzierungen und Dienstleistungen an, die unseren Kunden zur größerer Mobilität und mehr Produktivität verhelfen. Die Volvo Group wurde 1927 gegründet und hat sich der Gestaltung nachhaltiger Transport- und Infrastrukturlösungen verschrieben. Die Volvo Group hat ihren Hauptsitz im schwedischen Göteborg, beschäftigt fast 100.000 Mitarbeiter und bedient Kunden in mehr als 190 Märkten. 2020 belief sich der Nettoumsatz auf etwa 338 Milliarden SEK (33,6 Milliarden EUR). Volvo Aktien sind an der Stockholmer NASDAQ-Börse notiert.

Form background image

ALS ERSTER AUF DEM LAUFENDEN SEIN

Aboservice

This field is mandatory

Verwandte Nachrichten