Unsere globale Präsenz

Die Volvo Group ist einer der weltweit größten Hersteller von Lkw, Bussen, Baumaschinen sowie Schiffs- und Industriemotoren. Ein umfassendes Spektrum an Finanzierungs- und Service-Dienstleistungen gehört ebenfalls zum Angebot des Konzerns. Der Konzern hat seinen Hauptsitz im schwedischen Göteborg, beschäftigt rund 100.000 Mitarbeiter an Fertigungsstandorten in 18 Ländern und vertreibt seine Produkte in mehr als 190 Märkten.

Fakten

  • Der Verkauf und Vertrieb von Produkten der Volvo Group erfolgt sowohl über eigene als auch über unabhängige Händlerbetriebe.
  • Mehr als 1 Million Fahrzeuge und Maschinen der Volvo Group sind über verschiedene Telematiklösungen vernetzt.
  • 2019 entfielen rund 20 % (20) des Nettoumsatzes der Volvo Group auf das Servicegeschäft.
  • In den Märkten, in denen Finanzierungen angeboten werden, lieferte Volvo Financial Services Finanzierungslösungen für 25 % (24) der Konzernprodukte.
  • 90 % aller Vertriebszentren sind nach ISO 14001 zertifiziert.
  • Für unsere Produkte sind LCA-basierte (Life Cycle Assessment) Angaben zur Umweltbilanz erhältlich.

Die Mitarbeiter sind unsere größte Stärke

Alle erfolgreichen Unternehmen haben eines gemein: qualifizierte und engagierte Mitarbeiter. Begabung und Kompetenz können ein rares Gut sein, wenn man sich nicht aktiv darum kümmert. Für die Volvo Group wird es immer wichtiger, die richtigen Mitarbeiter zu gewinnen, an sich zu binden und weiterzuentwickeln und eine Unternehmenskultur zu gestalten, die Engagement und damit Leistungsfähigkeit fördert.

Anhaltend gute Nachfrage in vielen Märkten

Die Volvo Group ist der weltweit zweitgrößte Hersteller von schweren Lkw, einer der größten Hersteller von Bussen und Baumaschinen und zählt zu den führenden Herstellern von schweren Dieselmotoren sowie Schiffs- und Industriemotoren. In vielen Märkten war die Nachfrage 2019 anhaltend gut, allerdings war die Entwicklung in der zweiten Jahreshälfte schwächer.

Unsere Standorte auf einen Blick

Europa

Im Lkw-Bereich wird der Markt vor allem von den Marken Volvo Trucks und Renault Trucks dominiert. Die größten Märkte sind Frankreich, Großbritannien, Deutschland, Schweden und Russland.
Wir produzieren Lkw, Busse, Baumaschinen und Motoren an 20 europäischen Standorten. Hauptsächlich in Schweden, Belgien und Frankreich, aber auch in Polen unterhalten wir eine große Produktionsanlage.

Volvo Group Belgien

Volvo Group Frankreich Motorenwerk Vénissieux

Volvo Group Niederlande

Volvo Group Polen

Volvo Group Schweden

Volvo Group Großbritannien und Irland

Volvo Group Russland

Finanzzahlen – Europa, 2019

  • Nettoumsatz: 163.748 Mio. SEK (160.591) 
  • Anteil am Nettoumsatz: 38 % (41) 
  • Anzahl fester Mitarbeiter: 50.127 (49.694) 
  • Anteil am Mitarbeiterstamm des Konzerns: 54 % (54) 
  • Größte Märkte: Frankreich, Großbritannien, Deutschland, Russland und Schweden.
  • Die Zulassungen für schwere Lkw in Europa 28 lagen weiterhin auf hohem Niveau. Mit 265.000 Einheiten (Stand: November) lagen sie auf demselben Niveau wie im selben Zeitraum 2018. 
  • Der Marktanteil von Volvo Trucks lag mit 15,5 % (Stand: November) unter dem Vorjahreswert von 16,0 % in 2018. Der Marktanteil von Renault Trucks betrug 8,7 % (8,8).
  • Der Markt für Baumaschinen wuchs um 6 % (Stand: November). Allerdings schwächte sich die Nachfrage im Laufe des Jahres ab.

Afrika & Ozeanien

Die größten Märkte in dieser Region sind Australien, Südafrika, Algerien, Marokko und Neuseeland.

In Australien bauen wir Fahrzeuge für die Lkw-Marken Volvo Trucks und Mack Trucks. Die Produktion findet im selben Werk in Brisbane statt.

In Südafrika werden die Modelle der Marken Volvo Trucks und Renault Trucks an einem gemeinsam genutzten Standort in Durban montiert. 

Volvo Group Standort Wacol

Finanzzahlen – Afrika & Ozeanien, 2019

  • Nettoumsatz: 25.750 Mio. (25.182)
  • Anteil am Nettoumsatz: 6% (6) 
  • Anzahl fester Mitarbeiter: 2.369 (2.474) 
  • Anteil am Mitarbeiterstamm des Konzerns: 3% (3) 
  • Größte Märkte: Australien, Südafrika, Neuseeland und Marokko.
  • In Australien nahm die hohe Nachfrage nach schweren Lkw um 10 % ab.
  • Der Lkw-Markt in Südafrika war stabil und lag auf einem guten Niveau, während die Nachfrage in Nordafrika weiterhin schwach war.
  • In Märkten mit ausgeprägten Bergbau- und Rohstoffaktivitäten war die Nachfrage nach Baumaschinen verhalten.

Asien

In Asien unterhalten wir neun Produktionsanlagen.

In Indien wird hauptsächlich in Bangalore produziert. Dort bauen wir Busse, Lkw und Baumaschinen. Darüber hinaus bauen wir im indischen Pithampur Lkw im Rahmen eines Joint Ventures mit Eicher.

In China bauen wir Busse, Motoren und Baumaschinen in Shanghai. Auch in China sind wir an zwei Joint Ventures beteiligt: mit dem Lkw-Hersteller Dongfeng Trucks sowie mit dem Baumaschinenhersteller SDLG.

Volvo Construction Equipment betreibt eine Produktionsanlage in Changwon, Südkorea. Die größten Märkte sind Japan, China, Südkorea, Indonesien und Indien.

Volvo Group China

Volvo Group Indien

Volvo Group Standort Hosakote

Finanzzahlen – Asien, 2019

  • Nettoumsatz: 79.951 Mio. SEK (76.976) 
  • Anteil am Nettoumsatz: 19 % (20) 
  • Anzahl fester Mitarbeiter: 16.863 (16.888) 
  • Anteil am Mitarbeiterstamm des Konzerns: 18 % (18) 
  • Größte Märkte: China, Japan, Südkorea, Indien und Indonesien.
  • Der chinesische Markt für Baumaschinen wuchs um 8 % (Stand: November), wobei die Entwicklung bei Baggern und Radladern positiv war. 
  • Von den wichtigsten Lkw-Märkten des Konzerns in Asien war die Nachfrage in China und Japan anhaltend gut, während der indische Markt für schwere Lkw im Vergleich zu 2018 deutlich rückläufig war.

Nordamerika

Die großen Marken für unser Lkw-Geschäft in Nordamerika heißen Volvo Trucks und Mack Trucks. Bei den Bussen sind es Volvo Buses, Prevost und Nova Bus.

Wir unterhalten Produktionsanlagen an zehn Standorten. In den USA bauen wir Lkw, Motoren, Baumaschinen und Busse. Die Produktionsanlagen befinden sich hauptsächlich an der Ostküste, zum Beispiel in New River Valley und Hagerstown. In Kanada und Mexiko bauen wir Busse.

Volvo Group Nordamerika

Volvo Group Standort Hagerstown

Finanzzahlen – Nordamerika, 2019

  • Nettoumsatz: 131.310 Mio. SEK (106.948) 
  • Anteil am Nettoumsatz: 30% (28) 
  • Anzahl fester Mitarbeiter: 17.750 (17.845) 
  • Anteil am Mitarbeiterstamm des Konzerns: 19% (19) 
  • Größte Märkte: USA, Kanada und Mexiko.
  • Im Vergleich zu 2018 wuchs der Markt für schwere Lkw um 8 %. Allerdings war der Auftragseingang im Jahresverlauf deutlich rückläufig.
  • Volvo Trucks verlor Marktanteile, während Mack Anteile gewann. Volvo Trucks brachte es auf 9,2 % (10,3) und Mack auf 7,0 % (6,7).
  • Der Markt für Baumaschinen wuchs um 6 % (Stand: November), was hauptsächlich an der verstärkten Nachfrage nach größeren Maschinen lag.

Südamerika

Unsere größten Märkte in Südamerika sind Brasilien, gefolgt von Peru, Chile und Argentinien. Volvo Trucks und Mack Trucks sind die dominierenden Lkw-Marken.

Wir sind seit 1977 industriell in Brasilien tätig und unterhalten zwei Werke im Land. In Curitiba bauen wir Lkw, Busfahrgestelle, Fahrerhäuser, Motoren und Getriebe. Zudem produzieren wir Baumaschinen in Pederneiras.

Volvo Group Brasilien

Volvo Group Peru

Volvo Group Mexiko

Finanzzahlen – Südamerika, 2019

  • Nettoumsatz: 31.221 Mio. SEK (21.138) 
  • Anteil am Nettoumsatz: 7 % (5) 
  • Anzahl fester Mitarbeiter: 5.466 (5.228) 
  • Anteil am Mitarbeiterstamm des Konzerns: 6 % (6) 
  • Größte Märkte: Brasilien, Peru, Chile und Kolumbien.
  • Auf dem wichtigen brasilianischen Lkw-Markt war die Nachfrage stark, wobei die Marktzunahme bei schweren Lkw 42 % betrug.
  • Die Nachfrage in anderen südamerikanischen Märkten war verhaltener, allerdings gewann Volvo Trucks Marktanteile. 
  • Der südamerikanische Markt für Baumaschinen legte von niedrigen Werten um 17 % zu, was hauptsächlich an Brasilien lag.

Arbeiten Sie am Puls des Geschehens

Werden Sie unser neuer Kollege

Mehr über die Volvo Group erfahren